Waldinfos
(c) verein natur(traum
immer mit dabei: - Die Kinder haben im Rucksack immer Wechselkleidung und genügend zu Trinken bei sich (am besten Siggflaschen, die können wir im Winter mit warmem Tee füllen und unsere Hände daran wärmen). Frühling/Sommer: - Sonnenhut, je nach Wetter dichte Regenkleidung, festes Schuhwerk, lange Hose und langärmliges T-Shirt Herbst/Winter: Im  Herbst und Winter sollten die Füsse trocken bleiben und die Hände warm sein, deshalb: - Gefütterte Gummistiefel bzw. warmes Schuhwerk mit gutem Profil - Mindestens ein Paar wasserdichte Fausthandschuhe immer im Rucksack mitgeben. Damit die Finger beim Essen warm bleiben, empfehlen wir zusätzlich Baumwollhandschuhe mit Fingern. - Zwiebel-Look, d.h. mehrere Schichten Kleidung übereinander zum An-und Ausziehen je nach Temperatur. Während den feuchten und kalten Jahreszeiten sind warmes Schuhwerk und die Regenhose eine gute Alternative. Die Regenjacke soll dabei sein, da es sich auch im Winter empfiehl, wasserfeste Kleidung überzuziehen. Nur bei Minustemperaturen ist ein Skianzug geeignet.
Neues:
Jahresprogramm Ausrüstung Zecken schlechte Witterung Waldtreff             zu den DATEN Ausrüstung